Öffnungszeiten
Mo. – Do.: 08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr
Fr.: 08.00 – 12.00 Uhr
Kontakt
Close button
stadtwerke@herrenberg.de
07032 / 9481 – 0

Aktuelles

Post Image

Erste E-Ladestation eröffnet
Stadtwerke fördern nachhaltige Mobilität

Am Mittwoch, 6. Juli, wurde die erste E-Ladestation der Stadtwerke Herrenberg in Herrenberg offiziell eröffnet. Mit der neuen, zentral am Bahnhof gelegenen E-Säule ist der Grundstein für den Ausbau öffentlicher PKW-Ladestationen gelegt.

Die neue E-Ladestation mit zwei Stellplätzen am Bahnhof vor der Unterführung der Gleise bietet zwei Ladepunkte, an denen zeitgleich mit je 22 Kilowatt Ladeleistung Elektroautos geladen werden können. Die maximale Parkdauer von vier Stunden sollte auf den Ladestellplätzen nicht überschritten werden. „Jeder Akku soll vollgeladen werden können. Wir wollen jedoch möglichst vielen Menschen ermöglichen, ihr E-Auto an der Säule aufzuladen“, erklärt Fabian Kienle, Leiter der Mobilität und Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken.

Wie auch bei anderen Parkplätzen mit beschränkter Nutzungsdauer, muss daher gut sichtbar eine Parkscheibe angebracht werden. Bei längerer Nutzung der E-Ladestation fällt eine „Blockiergebühr“ in Höhe von 10 Cent pro Minute an.

Wie funktioniert die Ladestation?
Die zwei Ladepunkte sind per Transponderkarte, auch genannt RFID-Karte, oder per Ad Hoc Laden nutzbar. Beim sogenannten „Ad-Hoc Laden“ können alle Fahrerinnen und Fahrer ihr E-Auto spontan laden. Dazu einfach den angebrachten QR-Code per Smartphone scannen und den Anweisungen folgen. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte. Je Tarif belaufen sich die Kosten pro Kilowattstunde auf 42 bis 48 Cent. Beim Ad-Hoc Laden wird ein Grundpreis von einem Euro pro Ladevorgang fällig.

Eine RFID-Karte, kurz für „Radio Frequency Identification“-Karte, ermöglicht das leichte und sichere Auslesen von Daten zur Identifikation. So können nur autorisierte Personen die entsprechende Ladestation benutzen, indem sie ihre Karte scannen, bevor die Ladung ihres Elektroautos möglich ist. Die Stadtwerke bieten eigene SWH-Ladekarten zum vergünstigten Tarif an, welche ab sofort unter www.stadtwerke-herrenberg.de bestellt werden können. Dort gibt es alle weiteren Informationen zu den Tarifen und der Ladekarte.

Die Stadtwerke Herrenberg sind Partner von ladenetz.de. Über 240 weitere Stadtwerke und Energieversorger sind Partner am bundesweiten E-Ladenetz von Ladenetz.de.

Ausbau der nachhaltigen Mobilität
Für die Entwicklung und Förderung des nachhaltigen Verkehrs in Herrenberg sind weitere E-Ladestationen in der Kernstadt und in den Teilorten geplant.

Zurück
Skip to content