Öffnungszeiten
Mo. – Do.: 08.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr
Fr.: 08.00 – 12.00 Uhr
Störungshotline:
Gas- / Wasser: 07032 / 9481-11
Strom: Stromnetz-Herrenberg
Close button
stadtwerke@herrenberg.de
07032 / 9481 – 0

Aktuelles

Post Image

IT-Sicherheitssystem der Stadtwerke Herrenberg erhält erneut Zertifizierung

Das von den Stadtwerken im Jahr 2018 eingeführte Informationssicherheits-Management-System (ISMS) wurde erneut von externen Fachleuten in seiner Wirkung bestätigt. Für Kundinnen und Kunden der Stadtwerke heißt das: Daten und technische Einrichtungen sind bestmöglich vor Cyberangriffen geschützt und die Versorgungssicherheit damit gewährleistet.

 

Mit der Erstzertifizierung im Frühjahr 2018, den jährlichen Wiederholungen und der Rezertifizierung 2024 stellen die Stadtwerke unter Beweis, dass das bei der Versorgung der Herrenberger Bürgerinnen und Bürger mit Energie zum Einsatz kommenden IT-System den strengen Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes entspricht. Dieses Jahr haben externe Auditoren erneut überprüft, ob die Standards des Systems nach DIN ISO/IEC 27001 eingehalten werden. Das Ergebnis ist ein voller Erfolg. Auch 2024 erhalten die Stadtwerke Herrenberg durch die Prüf- und Überwachungsgesellschaft mbH die Zertifizierung ihres Sicherheitssystems.

In ihrer Rolle als regionaler Versorger gelten die Stadtwerke als Betreiber einer kritischen Infrastruktur. Nicht nur die Sicherheit der technischen Einrichtungen und Daten muss deshalb unbedingt garantiert werden. „Oberstes Ziel für uns ist es, die Versorgung der Kundinnen und Kunden zuverlässig sicherzustellen. Wir achten im Bereich der IT konsequent darauf, möglichst wenig Schnittstellen einzurichten und die Versorgungssysteme weitestgehend in autarken Umgebungen, sogenannten Insellösungen, zu betreiben“, erklärt Stefan Metzing, Erster Bürgermeister der Stadt Herrenberg.

 

Mehr als nur IT-Sicherheit

Bei der Zertifizierung geht es nicht ausschließlich um IT-Sicherheit. Es werden vielmehr alle Informationen, die die Stadtwerke verarbeiten, betrachtet. Das bedeutet in der Praxis: Das ISMS hat auf alle Bereiche, in denen die Stadtwerke tätig sind, Einfluss. Deshalb werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ein höheres Sicherheitsbewusstsein geschult und für mögliche Gefahren sensibilisiert. Das geht von der Beurteilung und dem Umgang mit zweifelhaften Mails bis hin zum Umgang mit sicherheitsrelevanten Betriebsmitteln. Außerdem investieren die Stadtwerke regelmäßig in neue Technik.

 

Auf den Ernstfall vorbereitet

Die Gestaltung des Betriebs und das tägliche Arbeiten unter der Prämisse, die Anforderungen des Sicherheitssystems ohne Ausnahme immer einzuhalten, ist eine Herausforderung, der sich die Stadtwerke Herrenberg mit Erfolg stellen. Unterstützt werden die Stadtwerke von externen Spezialisten, die Sicherheitslücken aufzeigen und den Stadtwerken beratend zur Seite stehen. Die nächste Rezertifizierung steht 2027 an.

zum nächsten Artikel >
Zurück
Skip to content